The Post

Berlin-Tegel, 2018-2021

Das Grundstück Grußdorfstraße 3 befindet sich direkt im geschäftigen Zentrum von Alt-Tegel in einer ruhigen Nebenstraße und ist mit zwei denkmalgeschützten Gebäuden – dem ehemaligen Postamt 27 von Berlin-Tegel – bebaut. Altbauten mit gewachsenem Einzelhandel, Wohnen und kleine Parkanlagen mit Spielplätzen prägen die unmittelbare Umgebung. Büroflächenumsätze von annähernd 1 Mio. m² der vergangenen drei Jahre haben in Berlin zu einer signifikanten Verknappung von verfügbaren Flächen gesorgt. Der überdurchschnittliche Anstieg von Büromieten in zentralen Lagen von Berlin hat auch im Büroflächenmarkt zu einer Verdrängung von Unternehmen in die dezentralen Lagen geführt. Geplant ist die Modernisierung der oberen Geschosse der beiden Altbauten samt Dachgeschossausbauten. Für den Hofbereich liegt ein positiver Bauvorbescheid für einen Neubau vor, der eine BGF von rund 1.400 m² vorsieht. Als Nutzung ist für alle Bereich Gewerbe/Büro vorgesehen. Derzeit befindet sich im Erdgeschoss eine Filiale der Deutschen Post. Das Projekt trägt den Namen THE POST.

Leistungen:
Projektentwicklung als Bauträger, technisches Projektmanagement

Zeitraum:
2018 – 2021

Projektgröße:
3.250 m² NFL, Gesamtinvestition ca. 15 Mio. €

Projektpartner:
Architektur: Michels Architekturbüro, Berlin