Kreativquartier VILLAGE

Potsdam, 2020-2025

In der Mitte Potsdams wird in den kommenden Jahren zwischen Werner-Seelenbinder-Straße und Plantage auf dem Areal Alte Feuerwache ein neues Kultur- und Kreativ Quartier³ entstehen. Aus einem von ProPotsdam ausgelobten konzeptbasierten Bieterverfahren ging unser Konzept in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Architekturbüro MVRDV, KVL Bauconsult, Wilfried Lembert und Tim Renner als Sieger hervor. Dieses städtebauliche Konzept bildet nun die Grundlage für die weitere Planung des neuen Kreativquartiers. Das Konzept sieht für das gesamte Areal eine dreiseitige Blockrandbebauung sowie im Inneren freistehende Gebäude vor. Im Zusammenspiel von Gebäuden und Freiflächen entsteht ein kleines Village, was den unterschiedlichen Nutzungsanforderungen gerecht wird und durch variable Bewegungsräume vielfältige Interaktionen ermöglicht. Im nächsten Schritt wird neben der Weiterentwicklung der übergeordneten Masterplanung durch MVRDV ein Werkstatt- und Dialogverfahren durchgeführt, in dessen Rahmen ebenfalls ein Wettbewerb für die architektonische Detaillierung der einzelnen Gebäude des Village abgehalten wird. Ziel des Wettbewerbs ist es, eine ansprechende, sich ergänzende und in die MVRDV-Masterplanung implementierbare Architektur für die Gebäude des Village zu finden und die
Grundlagen für deren Realisierung zu legen.

Leistungen:
Projektentwicklung als Bauträger

Zeitraum:
2020 – 2025

Projektgröße:
20.000 m² NFL, Gesamtinvestition ca. 85 Mio. €

Projektpartner:
Projektmanagement/Projektsteuerung: KVL Bauconsult, Berlin
Masterplan / Architektur 1. BA: MVRDV, Rotterdam