KreativKloster

Potsdam, 2020-2022

Das Grundstück Friedrich-Ebert-Straße 94 befindet sich direkt im geschäftigen Zentrum von Potsdam gegenüber vom Holländischen Viertel und ist mit einem denkmalgeschützten Gebäude – dem ehemaligen Klosterkeller – bebaut. Altbauten mit gewachsenem Einzelhandel, Wohnen und vor allem die bekannten Gebäude des Holländischen Viertels prägen die unmittelbare Umgebung. Der überdurchschnittliche Anstieg von Büromieten in  Berlin hat auch im Büroflächenmarkt von Potsdam zu einer spürbaren Nachfrage geführt. Geplant ist die Modernisierung des Gebäudes samt Dachgeschossausbau. Für den Hofbereich liegt eine Baugnehmigung für einen Neubau vor. Das Projekt wird im Zusammenhang mit der Entwicklung des Kreativquartiers gesehen und soll auch Mieter aus den Bereichen der Kultur, Kunst- und Kreativwirtschaft ansprechen. Bereits Anfang 2020 wird das Gebäude einer Zwischennutzung zugeführt und durch die Potsdamer Bürgerstiftung, Lesungen, Konzerte und Ausstellungen belebt.

Leistungen:
Projektentwicklung als Bauträger, technisches Projektmanagement

Zeitraum:
2020 – 2022

Projektgröße:
2.000 m² NFL, Gesamtinvestition ca. 15 Mio. €

Projektpartner:
Architektur: van geisten.marfels architekten, Potsdam