AHOJ

Berlin-Rixdorf, 2015-2017

Das Grundstück in der Böhmischen Straße 53 mit einer Größe von ca. 3.350 m² befindet sich in Rixdorf in der Nähe des Richardplatzes, einem Teilgebiet des Bezirkes Neukölln und ist im unmittelbaren Umfeld der Nachbarbebauung durch eine klassische, dichte Berliner Altbau-Struktur geprägt. Auf dem Grundstück befindet sich derzeit ein ehemaliger Supermarkt mit darüberliegender, leerstehender Büro- und Wohnnutzung. Das komplette Grundstück umfasst derzeit neben der Bestandsbebauung überwiegend versiegelte Flächen, die als Parkplatz für die Kunden dienten. Die Neubebauung nach dem Rückbau der Bestandsgebäude umfasst drei Wohngebäude mit 68 Wohnungen und einer BGF von ca. 6.700 m² auf einer Grundfläche von ca. 1.350 m². Durch die gezielte Stadtreparatur einer Brachfläche werden neue Wohnungen geschaffen und keine vorhandenen Mieter verdrängt. Die ökologische Aufwertung des Quartiers erfolgt nicht nur durch die Entsiegelung, sondern auch durch eine Hof- und Gebäudebegrünung. Während der Planungsphase des Projektes bis zum Rückbau wird auch das Bestandsgebäude einer NGO kostenfrei zur Verfügung gestellt, die dort mit einem PopUp-Store für fair hergestellte Sportartikel einen Teil ihrer Hilfsleistungen nach Syrien finanziert und so das jahrelang leerstehende Gebäude wiederbelebt.

Projektwebseite:
AHOJ

Leistungen:
Projektentwicklung als Bauträger, technisches Projektmanagement

Zeitraum:
2015 – 2017

Projektgröße:
5.300 m² WFL, 68 Wohneinheiten, Gesamtinvestition ca. 18 Mio. €

Projektpartner:
Joint-Venture mit us berlin
Architektur: Arnold und Gladisch Architekten, Berlin
Branding & Produktentwicklung: minigram, Berlin
Vertrieb: Prager Consult, Berlin